Sonderausstellung Mess-Kelche

Sonder-Ausstellung Sankt-Elisabeth-Kirche Fulda–Lehnerz

©® Waltraud Walden

VIDEObeitrag

Hessenschau: Pfarrer Msgr. Dr. Günter Etzel berichtet im zweiten Teil des Videos von dem besonderen Kelch aus der Neuromanik, hergestellt vor dem ersten Weltkrieg mit Steinbesatz und Ziselierung, aus der Werkstatt Wilhelm Rauscher (Fulda)





 
 

Sonder-Ausstellung Sankt-Elisabeth-Kirche Fulda–Lehnerz

Samstag & Sonntag., 21.+22.11.2015, 15.00 bis 18.00 Uhr

Mess-Kelche aus verschiedenen Epochen

Die Form des Messkelches ist seit alters her bestimmt durch seinen Aufbau: Auf dem Pedum (=Fuß) bildet der Nodus (=Knauf) den Übergang zur Cuppa mit ihren verschiedenen Formen: Becher, Pokal, Tulpe u.a., die verschiedene Verzierungen aufweisen können. 

VITRINE KELCHART ERLÄUTERUNG
Vitrine 1: Historistische Kelche im Stil der Neo-Romanik (Wilhelm Rauscher, Fulda 1912), Neo-Gotik (Wilhelm Rauscher, Fulda 1888), Neo-Klassizismus (Unbekannt, Köln 1930).



Vitrine 2: Kelche in Becherform nach dem Vaticanum II: Mit emaillierten Fuß (1976) – Kleinkelch mit Patene (Cassau, Paderborn 1982) – Silbergetrieben mit Amethysten (Abtei Maria Laach 1972).



Vitrine 3: Silbergetriebene Primiz-Kollektion mit Kelch, Patene, Hostienschale und Hostien-Pyxis für Msgr. Peter Hauser + (Ursula Rauscher, Fulda 1969).



Vitrine 4: Moderne Kelche mit spezifischem Aufsatz (Werkstatt Hans Fell, Würzburg) mit: Email-Schmuck zu Kirchenjahr und Eucharistie-Symbolen* (Entwurf Agnes Mann; 1983) – Malachitsteinen* (1989) – Zysilierungen zu Namenspatronen der Familie* (1998). – * u.a. nach Idee des Auf-traggebers.



Vitrine 5: Barockkelche Silbernes Ziborium: Manierismus (Spanien, 1. Hälfte 17. Jahrh.) – Früherer Messkelch (Fabrica Leyffich 1656), zum Ziborium umgestaltet (vgl. Rand u. Deckel) – Silbergetriebene Prachtkelche mit Original-Bursa (Augsburg 1740).



Vitrine 6: Kelche aus anderen Materialien -Keramik (Assisi 1997) – Alabaster (Luxor–Ägypten 1975) – Ton (Kloster Herstelle 1992)-

Sonder-Ausstellung Sankt-Elisabeth-Kirche Fulda–Lehnerz

Samstag & Sonntag., 21.+22.11.2015, 15.00 bis 18.00 Uhr

Mess-Kelche aus verschiedenen Epochen

Die Form des Messkelches ist seit alters her bestimmt durch seinen Aufbau: Auf dem Pedum (=Fuß) bildet der Nodus (=Knauf) den Übergang zur Cuppa mit ihren verschiedenen Formen: Becher, Pokal, Tulpe u.a., die verschiedene Verzierungen aufweisen können. 

VITRINE KELCHART ERLÄUTERUNG
Vitrine 1: Historistische Kelche im Stil der Neo-Romanik (Wilhelm Rauscher, Fulda 1912), Neo-Gotik (Wilhelm Rauscher, Fulda 1888), Neo-Klassizismus (Unbekannt, Köln 1930).



Vitrine 2: Kelche in Becherform nach dem Vaticanum II: Mit emaillierten Fuß (1976) – Kleinkelch mit Patene (Cassau, Paderborn 1982) – Silbergetrieben mit Amethysten (Abtei Maria Laach 1972).



Vitrine 3: Silbergetriebene Primiz-Kollektion mit Kelch, Patene, Hostienschale und Hostien-Pyxis für Msgr. Peter Hauser + (Ursula Rauscher, Fulda 1969).



Vitrine 4: Moderne Kelche mit spezifischem Aufsatz (Werkstatt Hans Fell, Würzburg) mit: Email-Schmuck zu Kirchenjahr und Eucharistie-Symbolen* (Entwurf Agnes Mann; 1983) – Malachitsteinen* (1989) – Zysilierungen zu Namenspatronen der Familie* (1998). – * u.a. nach Idee des Auf-traggebers.



Vitrine 5: Barockkelche Silbernes Ziborium: Manierismus (Spanien, 1. Hälfte 17. Jahrh.) – Früherer Messkelch (Fabrica Leyffich 1656), zum Ziborium umgestaltet (vgl. Rand u. Deckel) – Silbergetriebene Prachtkelche mit Original-Bursa (Augsburg 1740).



Vitrine 6: Kelche aus anderen Materialien -Keramik (Assisi 1997) – Alabaster (Luxor–Ägypten 1975) – Ton (Kloster Herstelle 1992)-

Für eine Spende zur Kostendeckung sowie für Restaurierungen sind wir sehr dankbar:   

Spenden, bitte, in die Opferstöcke geben!

Für eine Spende zur Kostendeckung sowie für Restaurierungen sind wir sehr dankbar:   

Spenden, bitte, in die Opferstöcke geben!

Unser Kirchenjahr

Eine Jahresübersicht feststehender Termine der Pfarrei finden Sie hier. Viel Freude beim Stöbern. Wir freuen uns auf viele schöne Begegnungen und gemeinsame Momente.

 

© Katholische Kirche Fulda Lehnerz