Auszug aus der aktuellen Gottesdienstordnung

„ ... fahr’n auf der Autobahn! “

titelte vor der Energiekrise 1974 ein Kultschlager der deutschen Rockgruppe Kraftwerk und versinnbildlichte die erlebte Freiheit im Rausch der Geschwindigkeit ab in den Urlaub. Im Anfahren von Ortschaften und Landschaften sich und die Welt zu erfahren, ist eine der deutschen Sprache spezifische Eigenheit, um den Begriff von menschlicher Erfahrung zu beschreiben und zum Ausdruck zu bringen.
Dagegen hat die romanisch-angelsächsische Sprachenwelt sich an das griechische Lehnwort empeiría gehalten, um empirisch und zuweilen experimentell mit dem Ergebnis des Versuchs infolge der Idee die Erfahrung von uns Menschen als experientia, esperanza, experience, …eher praktisch und formal zu definieren. Da kommt der Peritus als der durch fachliche Erkenntnis klüger und kompetenter gewordene Zeitgenosse daher.


Wie viel eindrucksvoller ist das inhaltlich gefüllte Bild von Erfahrung, von dem gewohnten Zuhause aufzubrechen und in die Ferne zu reisen, um sie nah zu erleben. Die dort auf der Fahrt gesammelten Impressionen, das Kennenlernen von Regionen mit ihren Bewohnern und deren Kultur, das Einsammeln von Informationen und Sensibilitäten beinhaltet die Praktische Vernunft von uns Menschen, wie sie der große ostpreußische Philosoph Immanuel Kant in seiner Erkenntnislehre reflektierte, obwohl er selbst nie über sein Königsberg hinauskam.


Solchermaßen in den Wochen der Sommerferien nix wie raus zu fahren und dabei möglichst viele nützliche, aber auch schöne Erfahrungen zu machen, bereichert jeden einzelnen von uns und unser aller Gemeinschaft, auch als Kirche. et




Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards


Steinauer Str. 4

36039 Fulda

 




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777

 
 


© Katholische Kirche Fulda Lehnerz

 

Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards 


Steinauer Str. 4

36039 Fulda




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777



© Katholische Kirche Fulda Lehnerz