Auszug aus der aktuellen Gottesdienstordnung

30 Jahre Grenzöffnung


 Als mit einer ungelenken Pressekonferenz das SED-Politbüromitglied Günter Schabowski am 9. November 1989 den sprichwörtlichen Stein zum Fall der Berliner Mauer ins Rollen brachte und damit das Ende der DDR einläutete, waren grenzenloser Jubel und zugleich Sprachlosigkeit die Folge. Was in den langen Wochen zuvor an Montagsdemonstrationen vor allem in Leipzig sowie an waghalsiger DDR-Flucht über Prag und Ungarn sich anbahnte, wurde in Fulda und der Rhön erst drei Tage später am 12. November Wirklichkeit: Die Öffnung der Zonengrenze und Demarkationslinie zunächst zwischen Rasdorf und Geisa, dann bei Motzlar nördlich von Tann im Ulstertal. Die bleierne Schwere, am unüberwindbaren Frontverlauf zwischen den Blöcken von Nato und Warschauer Pakt zu leben und als erste den Kalten Krieg als heißen erleben zu werden, lastete auf den Jung und Alt im Gebiet des alten Hochstift Fulda lebenden Konnationalen in Ost und West! Die Begrüßungsszenen und Umarmungen am geöffneten Metallgitterzaun unter zünftiger Musik der örtlichen Blaskapellen; ein Erzbischof Johannes Dyba mit einem Kofferraum voll mit Sekt-Piccolos; der Fuldaer Domplatz zugeparkt mit den knatternden 2-Takt-Trabis; die ökumenischen Dankgottesdienste landauf landab: An Vieles denkt man dieser Tage nach 30 Jahren bezüglich der zaghaften Sehnsucht zumindest nach einer offenen Grenze wie nach Österreich bis hin zum historischen Durchbruch für die volle Einheit des deutschen Volkes. Es gilt heute und für eine gute Zukunft, die damals motivierenden Ideale und Werte von Freiheit und Einheit, von Demokratie und Gerechtigkeit, von gemeinsamer Geschichte und Kultur in Erinnerung zu rufen und für unser aller Wohl zu reaktivieren!  et
 
 




Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards


Steinauer Str. 4

36039 Fulda

 




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777

 
 


© Katholische Kirche Fulda Lehnerz

 

Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards 


Steinauer Str. 4

36039 Fulda




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777



© Katholische Kirche Fulda Lehnerz