Fasten- und Osterzeit 2019

Kinderkreuzweg Bernhards

Ein Kreuzweg für Kinder! 


Kaum ein religiös Angbot ist so beliebt wie der Kreuzweg Jesu. Aber woran liegt das? Das Thema "Tod und Sterben von Jesus" gehört sicher nicht zu den Lieblingsthemen von Kindern- und Jugendlichen. Es ist doch viel schöner, die Weihnachtsgeschichte mit dem Baby Jesus in der Krippe zu erzählen oder die Ostergeschichte frühlingshaft auszuschmücken. Der Begriff "Kreuzweg" dagegen erinnert an fremd anmutende Bildergalerien in Kirchen und an Wegkreuze  – oft ist Jesus darauf drastisch als Leidender und Gemarterter anzusehen und nicht wenige Erwachsene wollen Kindern diesen Anblick ersparen. Für viele (religions)pädagogisch Tätige in Kindergarten und Schule ist der Kreuzweg aber unerlässlich: Wer Kindern den christlichen Ursprung der Feste im Jahr nahebringen möchte, erzählt natürlich auch über Ostern – Ostern ist das wichtigste Fest der Christen: Die Auferstehung Jesu wird gefeiert, der Sieg des Lebens über Dunkel und Tod. Aber um das Kindern mitzuteilen, muss man eben auch erst vermitteln, dass vor der Auferstehung das Grab, der Tod und das Kreuz kam.


Der Kreuzweg ist ein Stationenweg

Entstanden ist der Kreuzweg ursprünglich als Jerusalem-Pilgerweg vor Ort: In frühen Zeiten konnte nicht jeder, der wollte, einfach nach Jerusalem reisen, um die Wirkungsstätten von Jesus aufzusuchen und sich ihm dort nahe zu fühlen. So entstand die Idee, einfach im Kopf den letzten Weg mit Jesus mitzugehen. Dieser Weg wurde so gestaltet, dass er möglichst viel an Jesus erinnerte. An einzelnen Stellen dieses Weges machten die Leue Halt und sprachen Gebete oder sangen ein Lied. Diese "Haltestellen" bildeten die Stationen Kreuzwegs: traditionell 14 Stationen, manchmal mehr, manchmal weniger. Solche Kreuzwege wurden um Kirchen herum, an ansteigenden Wegen zu einer Kapelle hinauf oder in Kirchenräumen eingerichtet. Die Leidensgeschichte in der Bibel bildete dazu die Basis, im Laufe der Jahrhunderte kamen aber Ausschmückungen hinzu. So kommt es, dass das bekannte Kreuzweg-Motiv "Veronika reicht  Jesus das Schweißtuch" gar nicht in der Bibel steht.






Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards


Steinauer Str. 4

36039 Fulda

 




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777

 
 


© Katholische Kirche Fulda Lehnerz

 

Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards 


Steinauer Str. 4

36039 Fulda




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777



© Katholische Kirche Fulda Lehnerz