Fasten- und Osterzeit

Kreuzweg-2018-Lehnerz

Ein Gebet der Fastenzeit ist der Kreuzweg. In ihm wird der Leidensweg Jesu von der Verurteilung bis zur Kreuzabnahme nachgebildet. In den Kirchen sind die Kreuzwegbil­der oder auch Stationen aufgehängt. Anfänglich waren es nur 7 Stationen, heute sind in den Kirchen 14 Stationen aufgehängt, die auf eine Tradition in Je­rusalem zurückgehen, nämlich die Stationen des Leidens Jesu auf der via dolorosa abzuschrieten. Die


Kreuzweg-Stationen sind:

              1. Station:     Jesus wird zum Tode verurteilt
              2. Station:     Jesus nimmt das Kreuz auf seine Schultern
              3. Station:     Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz
              4. Station:     Jesus begegnet seiner Mutter
              5. Station:     Simon von Cyrene hilft Jesus das Kreuz tragen
              6. Station:     Veronika reicht Jesus das Schweißtuch
              7. Station:     Jesus fällt zum zweiten Mal unter dem Kreuz
              8. Station:     Jesus begegnet den weinenden Frauen
              9. Station:     Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz
            10. Station:     Jesus wird seiner Kleider beraubt
            11. Station:     Jesus wird an das Kreuz genagelt
            12. Station:     Jesus stirbt am Kreuz
            13. Station:     Jesus wird vom Kreuz abgenommen und in den Schoß seiner
                                   Mutter gelegt
            14. Station:     Der heilige Leichnam Jesu wird in das Grab gelegt.


Die Gläubigen gehen den Kreuzweg für sich allein durch. Bei Kreuzwegandachten geht der Priester in der Kirche die Stationen ab und betet jeweils laut einen Text. Neuere Kreuzwege sehen im Schicksal Verfolgter und Gefolterter den Leidensweg Jesu. Für den Kreuzweg gibt es viele Textvorlagen, die meist als kleine Bücher oder Schriften veröffentlicht sind. Der Kreuzweg ist seit einigen Jahren von der Jugend wieder aufge­griffen worden. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend gibt dazu Bilder und Texte für den Kreuzweg heraus.
Kreuzwege fanden sich zuerst außerhalb der Kirchen. Die Stationen sind entlang eines Weges aufgestellt, der meist auf einen Berg führt, der dann oft Kalvarienberg heißt.


Quelle




Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards


Steinauer Str. 4

36039 Fulda

 




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777

 
 


© Katholische Kirche Fulda Lehnerz

 

Pfarrgemeinde St. Elisabeth Lehnerz

mit Dietershan und Bernhards 


Steinauer Str. 4

36039 Fulda




Tel.: 0661-65270

Fax: 0661-69777



© Katholische Kirche Fulda Lehnerz